Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
2. Vertagsabschluss
3.Rückgaberecht
4. Preise
5. Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug
6. Lieferung, Versand, Gefahrübergang
7. Lieferfristen
8. Miete von Gegenständen
9. Gestaltung Internetseiten/Individueller Software
10. Standartsoftware / Literatur / Lizenzen
11. Eigentumsvorbehalt
12.Gewährleistung / Haftungsausschluss
13. Datenschutz
14. Verschiedenes
15. Gerichtsstand

1. Allgemeines

1.1. Für alle Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese Allgemeine Geschäftsbedingungen. In Ergänzung hierzu gelten ebenfalls die den Produkten beiliegenden Lizenzbedingungen der Hersteller. Alle Produktnamen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Hersteller. Produktabbildungen sind beispielhafte Abbildungen und können von gelieferten Produkten abweichen. Mit dem Erscheinen eines neuen Kataloges oder einer neuen Preisliste verlieren alle bisherigen Angebote ihre Gültigkeit.

1.2. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Einkaufsbedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, auch dann nicht, wenn wir in Kenntnis abweichender Bedingungen ohne Widerspruch die Bestellung ausführen. Es gelten grundsätzlich unsere AGB gemäß letztgültigem Stand.

2. Vertragsabschluss


2.1 Unsere Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, bei uns Waren zu bestellen. Durch die Bestellung des gewünschten Kaufgegenstands im Internet gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch HTPC-Spezialist zustande. Auftragsbestätigungen werden nur auf Wunsch (Anwahl der Option im Bestellformular, Anforderung per Brief, Fax oder Email) erstellt. In allen anderen Fällen erfolgt die Bestätigung erfolgt durch Ausführung der Lieferung des Auftrages. Bei Bestellungen über unseren Online-Shop erhält der Besteller eine Bestätigung über den Eingang der elektronisch erfolgten Bestellung.

2.2 Das Einstellen von Waren bei einer Online-Auktion oder zu einem Festpreis bei einer Online-Auktion-Plattform, Online-Verkaufsplattform oder auf Webseiten mit ähnlichem Charakter gilt als verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über den eingestellten Kaufgegenstand. Dieses Angebot kann nur innerhalb der bestimmten Frist durch ein Gebot angenommen werden. Das Angebot richtet sich an den Käufer, der während der Laufzeit der Online-Auktion das höchste Gebot abgibt und etwaige zusätzlich festgelegte Bedingungen im Angebot (z.B. bestimmte Bewertungskriterien) erfüllt. Der Käufer nimmt das Angebot durch Abgabe eines Gebots bei eBay an. Das Gebot erlischt, wenn ein anderer Käufer während der Laufzeit der Online-Auktion ein höheres Gebot abgibt. Maßgeblich für die Messung der Laufzeit der Online-Auktion ist die offizielle Zeitangabe der Handelsplattform. Mit dem Ende der bestimmten Laufzeit der Online-Auktion kommt ein Vertrag mit dem das höchste Gebot abgebenden Käufer zustande. Im Falle eines Sofortkaufs (z.B. über die Sofortkauf-Option bei ebay-Auktionen oder Betätigung der Kauf-Option bei einer anderen Handelsplattform eingestellten Ware) kommt ein Vertrag über den Erwerb der angebotenen Ware unabhängig vom Ablauf der Angebotszeit und ohne Durchführung einer Online-Auktion bereits dann zu dem angegebenen Festpreis zustande.

3. Rückgaberecht für Verbraucher

Rückgaberecht für Verbraucher

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)

 

 


Inhaltsverzeichnis
A. Widerrufsbelehrung für Verträge zur Lieferung von Waren
B. Widerrufsbelehrung für Verträge über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden (Digitale Inhalt)

 

A. Widerrufsbelehrung für Verträge zur Lieferung von Waren

Verbrauchern, deren Vertragserklärung auf einen Vertrag zur Lieferung von Waren gerichtet ist, steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

htpc-spezialist
Im Hohnerbüchel 4
53578 Windhagen
Fax: 02645 5289012
mail@htpc-spezialist.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro übersteigt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung
Auschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Allgemeine Hinweise

1. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

2. Senden Sie die Ware bitte möglichst nicht unfrei an uns zurück.

3. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

4. Rücksendeadresse für die Retoure der Ware:
htpc-spezialist
Im Hohnerbüchel 4
53578 Windhagen



B. Widerrufsbelehrung für Verträge über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden
Verbrauchern, deren Vertragserklärung auf einen Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden gerichtet ist, steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

htpc-spezialist
Im Hohnerbüchel 4
53578 Windhagen
Fax: 02645 5289012
mail@htpc-spezialist.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

 

Hinweise:


Bitte kontaktieren Sie uns vor der Rücksendung eines Artikels.

Rücksendungen sind nach Möglichkeit ausreichend frankiert zurücksenden. Eine Erstattung erfolgt gegebenenfalls und umgehend - auf Wunsch sendet HTPC-Spezialist dem Kunden auch eine Freewaymarke für die Rücksendung zu oder läßt die Ware durch DHL bei Ihnen Abholen.

Wir hoffen auf das Verständnis unserer ausländischen Kunden, dass wir die Kosten für einen Rücksendung aus dem Ausland unabhängig vom Warenwert nicht erstatten können.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass bei Rücksendung ohne Originalverpackung Sie ggf. Wertersatz zu leisten haben. Bitte heben Sie daher die Originalverpackung solange auf, bis Sie sich entschieden haben, von Ihrem Rückgaberecht keinen Gebrauch zu machen.

Ein Rückgaberecht besteht grundsätzlich nicht bei: CDs, DVDs, CD-Roms, Software, Softwarelizenzen und Videos, welche vom Verbraucher entsiegelt wurden. Auch bei Waren, die nach Kundenspezifikationen gefertigt wurden ist ein Rückgaberecht ausgeschlossen. Hierzu zählen beispielsweise entsprechend zusammengestellte Rechner, auch BTO-PCs genannt.

 

4. Preise

4.1. Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware. Die Währung der angeführten Preise ist € (Euro). Die Preis beinhalten die gesetzl. MwSt zum Zeitpunkt des Erscheinens. In den Rechnungen werden neben dem Nettopreis die ergänzenden Leistungen ausgewiesen: Versandspesen, Versicherung, Verpackung sowie die zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer.

4.2. Preisänderungen vor Vertragsschluss, die aufgrund von Änderungen von Krieg, Zöllen, Ein- und Ausfuhrgebühren, Devisenbewirtschaftung, Kursschwankungen, Allocationware, Büchermarkt aufgrund der Preisbindung, Tagespreise, etc. notwendig werden, bleiben vorbehalten. Von Preisänderungen betroffene Artikel werden in den Rechnungen gekennzeichnet.

4.3. Innerhalb Deutschlands gelten die folgenden Versandkosten bis einschließlich 31,5 kg.

 

Versand
in DE:

bis 10 kg
(z.B. MiniPC-Komplettsystem ohne Zubehör wie Monitor, Tastatur o.ä.)

ab 10 bis 20 kg
(z.B. PC-Komplettsystem oder Barebonesystem mit Zubehör )

ab 20 bis 31,5 kg
(z.B. High-End-System oder PC-Komplettsystem mit Zubehör wie TFT-Monitor)

Vorkasse:

9,90 EUR

13,90 EUR

17,90 EUR

Nachnahme:

9,90 + 7,00
= 16,90 EUR

13,90 + 7,00
=20,90 EUR

17,90 + 7,00
= 24,90 EUR

Die Lieferung gegen Einzug des Nachnahmebetrag erfolgt zuzüglich von 2€ Zahlkartengebühr. Diese Gebühr wird auf der Rechnung nicht ausgewiesen. Änderungen bei den Versandkosten sind außerdem bei Großbestellungen, die mehr als 2 Pakete umfassen oder 20 kg übersteigen möglich. Die Versandkosten werden dann in Absprache mit dem Besteller festgelegt.

Versandkosten Europäische Union/Schweiz
Für Lieferungen in die Europäische Union und in die Schweiz erfolgt nur gegen Vorkasse. Wir berechnen die folgenden Versandkosten bei einem unversichterten Versand bis einschließlich 20 kg.

 

Versand EU/Schweiz:

bis 5 kg

ab 5 bis 10 kg

ab 10 bis 20 kg

Vorkasse:

25,00 EUR

37,00 EUR

60,00 EUR

Änderungen bei den Versandkosten sind bei Großbestellungen, die mehr als 2 Pakete umfassen oder 20 kg übersteigen möglich. Die Versandkosten werden dann in Absprache mit dem Besteller festgelegt.

 

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

5. Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

5.1 Die Zahlung muss per Vorauskasse, Nachnahme oder Bankeinzug erfolgen.
Behörden, öffentliche Haushalte, Großfirmen können auf schriftlichen Wunsch die Ware gegen offene Rechnung „sofort,netto“ erhalten.
Bei Zahlung per Vorkasse verpflichtet sich der Kunde, den Kaufpreis unverzüglich zu zahlen. Bei einer Bestellung per nachnahme trägt der Besteller die anfallenden Nachnahmekosten. Der Bankeinzug erfolgt grundsätzlich 1 Tag nach Versand.

 

5.2 Zahlungen für Vermietungen, Ersatzteile, Reparaturen und Dienstleistungen sind zahlbar sofort rein netto ohne Abzug. Im übrigen sind unsere Rechnungen über Warenlieferungen zahlbar innerhalb 7 Tage netto. Maßgeblich ist jeweils der Eingang des Rechnungsbetrages zur vorbehaltlosen Verfügung des Auftragnehmers. Bei Projektgeschäften gelten folgende Zahlungsbedingungen: 1/3 bei Auftragserteilung, 1/3 bei Lieferung, 1/3 bei Fertigstellung bzw. Abnahme.

5.3 Bestehen Zweifel an der Solvenz des Auftraggebers, erfolgt die Lieferung nur gegen Vorkasse.

5.4 Bei Überschreitung der Zahlungsfrist oder nicht vollständiger rechtzeitiger Zahlung gerät der Auftraggeber auch ohne Mahnung in Verzug.

 

5.5 Zahlungsverzug
Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, hat er währenddessen jede Fahrlässigkeit zu vertreten. Er haftet wegen der Leistung auch für Zufall, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Leistung eingetreten sein würde. Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, behalten wir uns vor, Ihnen Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Unbenommen bleibt der Nachweis, dass kein bzw. nur ein geringerer Verzugsschaden entstanden ist. Weiterhin sind wir berechtigt, sämtliche Lieferungen auch aus anderen Vertragsverhältnissen zu verweigern. Für etwaige Schäden aus dieser Nichtbelieferung haften wir nicht. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.

 

6. Lieferung, Versand, Gefahrübergang

6.1 Nach unserem Ermessen bestimmen wir Versandart, Versandweg und Frachtführer, sofern keine ausdrücklichen Weisungen durch den Besteller erfolgen.

6.2 Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Teillieferungen gelten für Zahlungsverpflichtungen, Gefahrübergang und Gewährleistungspflichten als selbständige Lieferungen. Der Besteller ist nicht berechtigt, selbständige Teillieferung zurückzuweisen.
Sollte ein Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein, entscheiden wir nach unserer Wahl, ob eine spesenfreie Nachlieferung erfolgt bzw. der Artikel in der Rechnung mit Bitte neu bestellen ausgewiesen wird.

6.3 Transportschäden: Bei sichtbaren Transportschäden besteht die Möglichkeit, die Annahme der Sendung zu verweigern. Stellen Sie die Beschädigung allerdings nach Empfang fest oder liegt ein verdeckter Transportschaden (Verpackung i.O./Inhalt defekt) vor, setzen Sie sich bitte innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt mit dem für Sie zuständigen Postamt/Agentur bzw. dem Frachtführer in Verbindung, damit eine Niederschrift über eine beschädigte Sendung erstellt wird. Das ausgefüllte Formular stellen Sie uns dann bitte mit der beschädigten Sendung/Ware zur Verfügung damit eine Ersatzlieferung erfolgen kann.

6.4 Erwirbt der Käufer den Kaufgegenstand für seine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands auf ihn über, sobald HTPC-Spezialist den Kaufgegenstand dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

7. Lieferfristen

7.1 Wir bemühen uns, die bestellte Ware entsprechend der Verfügbarkeit schnellstmöglich auszuliefern. Bitte beachten Sie, dass es unter Umständen auch zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommen kann, auf die wir als Händler keinerlei Einfluss haben, insbesondere bei kurzfristigen Lieferverzögerungen seitens unseren Vorlieferanten.

7.2 Alle Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die Frist ist eingehalten, wenn der Versand vor Fristablauf erfolgt.

7.3 Alle vereinbarten Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitsausfällen (Streik/Aussperrung), gesetzlicher und behördlicher Anordnung (Import-Exportbeschränkungen), Krieg, höherer Gewalt. Schadensersatzansprüche bei Nichteinhaltung sind ausgeschlossen.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

8.Miete von Gegenständen/Geräten

8.1 Maßgeblich sind grundsätzlich die Listenpreise des Auftragnehmers am Tage der Lieferung oder Leistung, falls nicht anders vereinbart. Die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer wird zusätzlich in Rechnung gestellt. Die Preise gelten ab Lager. Aufwendungen für Fracht, Verpackung, Versicherung etc. sowie Installationen werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Bei Vereinbarung von frachtfreien Lieferungen sind Rollgelder und Zustellgebühren ab Empfangsstation des Auftraggebers von diesem zu tragen.

8.6 Bei Stornierung einer Anmietung bis zu 30 Tagen vor dem Zeitpunkt des beabsichtigten ersten Miettages entstehen für den Mieter keine Kosten. Erfolgt sie später, betragen die fälligen Stornierungskosten:
bis 14 Tage vor Mietbeginn 25 % bis 3 Tage vor Mietbeginn 75 %
bis 8 Tage vor Mietbeginn 50 % weniger als 3 Tage vor Mietbeginn 100 %

8.7 Der Mieter hat auf seine Kosten und Gefahr das gemietete Gerät nach Ablauf der Mietzeit unverzüglich an den Vermieter zurückzugeben. Bei verspäteter Rückgabe der Mietsache hat der Mieter dem Vermieter jeden Schaden zu ersetzen. Wird die Mietsache in nicht ordnungsgemäßem Zustand zurückgegeben, hat der Mieter unbeschadet weiterer Schadenansprüche vom Vermieter für die Zeit, die für die Instandsetzung erforderlich ist, den vollen Mietpreis zu entrichten.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

9. Gestaltung Internetseiten / Entwicklung individueller Software

9.1 Der Auftraggeber beauftragt HTPC-Spezialist Deutschland mit der Gestaltung und/oder Programmierung von Internet-Seiten oder individueller Software gemäß einer vor Auftragserteilung erstellten Leistungsbeschreibung. Eine Leistungsbeschreibung bedarfen grundsätzlich der Schriftform. Ist nichts anderes vereinbart, stellt der Auftraggeber alle notwendigen Unterlagen, Vorlagen sowie Bild-, Text- und Tonmaterial zur Verfügung. Überlassenes Material wird dem Auftraggeber nach Fertigstellung des Auftrages zurückgesendet. Für Fehler aus telefonischer oder handschriftlicher Übermittlung von Vorlagen kann keine Haftung übernommen werden.

9.2 Sollte ein Auftrag wegen fehlenden, unvollständigen oder nicht termingerecht zur Verfügung gestellten Informationen,Vorlagen oder Manuskripten nicht oder nur teilweise bis zum vereinbarten Termin fertiggestellt werden können, so ist trotzdem zum vereinbarten Fertigstellungstermin der volle Auftragspreis fällig. Gleiches gilt für einen Verzug auf Grund von vom Kunden gewünschten Änderungen nach Auftragserteilung.

9.3 Storniert der Auftraggeber aus Gründen, die wir nicht zu vertreten hat, den Auftrag vorzeitig, so hat der Auftraggeber die bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Aufwendungen für den Auftrag, mindestens aber 20 % des Auftragswertes als Schadensersatz zu bezahlen.

9.4 HTPC-Spezialist Deutschland übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt von Internet-Seiten und behält sich ausdrücklich vor, Aufträge für Seiten mit pornografischem, sittenwidrigem, links- oder rechtsradikalem oder in anderer Weise gegen deutsches oder internationales Recht verstoßendem Inhalt abzulehnen.

9.5 Die Darstellung der Internet-Seiten ist von der verwendeten Software und der Bildschirmeinstellung des Betrachters abhängig. Wir können nicht für software- oder bildschirmtechnische Abweichungen der Darstellung verantwortlich gemacht werden.

9.6 Falls nicht anders vereinbart, erhält der Auftraggeber die Internet-Seiten oder Software zum vereinbarten Fertigstellungstermin auf Datenträger oder per e-Mail. Mit Erfüllung des Auftrages steht uns der Auftragspreis zu. Dieser ist sofort nach Zugang der Rechnung ohne Abzug fällig. Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir alle Urheberrechte an geleisteter Layout- und Programmiertätigkeit.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

 

 

10. Standartsoftware / Literatur / Lizenzen

10.1 In vielen Fällen gelten bei bestimmten Artikeln (z.B. Software) über unsere Bedingungen hinausgehende Lizenzbestimmungen des Herstellers. Mit der Entgegennahme der Ware erkennt der Käufer deren Geltung an und haftet bei Verstoß in voller Höhe für den daraus entstandenen Schaden.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

11. Eigentumsvorbehalt

11.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von HTPC-Spezialist.

11.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behält sich HTPC-Spezialist darüber hinaus das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Erfüllung aller bereits zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses entstandenen Forderungen einschließlich aller Forderungen aus Anschlussaufträgen und Nachbestellungen vor.
11.3 Ist der Kunde Kaufmann und gehört die Bestellung zum Betrieb seines Handelsgewerbes, tritt er bereits jetzt alle Forderungen, die er aus einer Weiterveräußerung gegen seinen Abnehmer erwirbt, sicherungshalber in voller Höhe an HTPC-Spezialist ab. Der Besteller ist widerruflich zur Einziehung dieser Forderungen ermächtigt. HTPC-Spezialist wird die Einziehungsermächtigung nur widerrufen und die abgetretenen Forderungen selbst einziehen, wenn der Käufer mit seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber HTPC-Spezialist in Verzug gerät oder ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist.
11.4 HTPC-Spezialist ist verpflichtet, die bestehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten steht im Ermessen von HTPC-Spezialist.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

12. Gewährleistung / Haftungsausschluss

Wir sind stets bemüht, unsere Artikel ausgiebig getestet und fehlerfrei auszuliefern. Sollte es dennoch einmal zu Problemen kommen, versuchen wir mit Ihnen den Fehler so einzugrenzen, dass wir Ihnen ein Austauschteil zusenden können. So vermeiden wir ein lästiges Versenden des kompletten Rechners.

12.1. Wir gewährleisten für eine Dauer von 24 Monaten ab Lieferdatum, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Fehlern sind. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Bei gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungsdauer 12 Monate ab Lieferdatum.

12.2. Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Dies gilt insbesondere für den Betrieb der Gegenstände mit falscher Stromart oder -spannung sowie Anschluss an ungeeigneten Stromquellen. Das gleiche gilt für Mängel und Schäden, die aufgrund von Brand, Blitzschlag, Explosion oder netzbedingten Überspannungen, Feuchtigkeit aller Art, falscher oder fehlender Programm-Software und/oder Verarbeitungsdaten zurückzuführen sind, es sei denn, der Käufer weist nach, dass diese Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.

12.3. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Käufer Eingriffe und/oder Reparaturen an Geräten vornimmt oder durch Personen vornehmen lässt, die nicht von HTPC-Spezialist autorisiert wurden, sofern der aufgetretene Mangel darauf beruht.

12.4. Offensichtliche Mängel sind spätestens binnen zwei Wochen nach Empfang der Lieferung schriftlich anzuzeigen, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung genügt; anderenfalls sind hierfür alle Mängelansprüche ausgeschlossen. Im kaufmännischem Verkehr gilt vorrangig § 377 HGB.

12.5. Im Gewährleistungsfalle ist der Verbraucher nach seiner Wahl zur Geltendmachung eines Rechts auf Mängelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware berechtigt (Nacherfüllung). Sofern die gewählte Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist, beschränkt sich der Anspruch auf die jeweils verbliebene Art der Nacherfüllung. Im Rahmen der Lieferung mangelfreier Ware gilt der Tausch in höherwertigere Produkte mit vergleichbaren Eigenschaften bereits jetzt als akzeptiert, sofern dies dem Verbraucher zumutbar ist (z.B.: Austausch in das Nachfolgemodell, gleiche Modellserie, etc.). Weitergehende Rechte, insbesondere die Rückgängigmachung des Kaufvertrages, können nur nach Ablauf einer angemessenen Frist zur Nacherfüllung oder dem zweimaligen Fehlschlagen der Nacherfüllung geltend gemacht werden.

12.6. Handelt es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer, so sind wir innerhalb eines Jahres nach Lieferdatum nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware im Sinne des § 439 BGB berechtigt. Nach Ablauf eines Jahres ab Lieferdatum beschränken sich seine Gewährleistungsansprüche auf Mängelbeseitigung oder Zeitwertgutschrift nach unserer Wahl. Sollte der Unternehmer Aufwendungsersatz i.S.d. § 478 II BGB fordern, beschränkt sich dieser auf max. 2% des ursprünglichen Warenwerts. Ansprüche, die auf § 478 BGB zurückgehen, sind durch die 24-monatige Gewährleistung für Unternehmer nach 13.1 abgedungen im Sinne des gleichwertigen Ausgleichs nach § 478 IV S. 1 BGB.

12.7. Durch einen Austausch im Rahmen der Gewährleistung/Garantie treten keine neuen Gewährleistungs-/Garantiefristen in Kraft; § 203 BGB bleibt unberührt.

12.8. Mit Ausnahme der Haftung für eine Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sind weitergehende Ansprüche des Käufers - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers. Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, Leistungsverzug, Unmöglichkeit, sowie Ansprüchen nach §§ 1, 4 des Produkthaftungsgesetzes beruht. Für die Wiederherstellung von Daten haften wir nicht, es sei denn, dass wir den Verlust vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben und der Käufer sichergestellt hat, dass eine Datensicherung erfolgt ist, so dass die Daten mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

13. Datenschutz

13.1 Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung verwendet. Im übrigen pflegen wir zum Zwecke der Kreditprüfung einen Datenaustausch mit der SCHUFA und weiteren Auskunfteien. Alle pers. Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten beziehen wir von der InFoScore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden.
Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren beziehen wir von der INFORMA Unternehmensberatung GmbH, Freiburger Str. 7, 75179 Pforzheim, Telefon 01805 - 136633

13.2 Der Kunde ist jederzeit zum Widerruf berechtigt.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

14. Verschiedenes

14.1 Als Erfüllungsort für alle beiderseitigen, aus dem Vertrag geschuldeten Leistungen, einschließlich evtl. Rückgewährleistungsansprüche wird unser Firmensitz vereinbart, soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen rechts ist

14.2 Mehrfach übermittelte Bestellungen (Tel./Fax/Briefpost/Wiederholungen) aus welchem Grund auch immer, sind deutlich als solche zu kennzeichnen, da andernfalls diese nochmals ausgeführt werden. In solchen Fällen können unsererseits keine Kosten übernommen werden.

zum Seitenanfangzurück zum Seitenanfang

 

15. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Simmern oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl der HTPC-Spezialist Deutschland, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

Stand: 11.06.2010

 

 

 

 

Informationen zur Batterieverordnung

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien , Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien, Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie gemäß der Batterieverordnung auf folgendes hinzuweisen:

Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind als Endverbraucher zur Rückgabe gebrauchter Batterien gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. in den kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch gern per Post (ausreichend frankiert) an uns zurücksenden.

 

HTPC-Spezialist
Im Hohnerbüchel 4
53578 Windhagen

 

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet, wie die folgenden Symbole.

Symbole Batterieverordnung

1 Batterie enthält Cadmium
2 Batterie enthält Quecksilber
3 Batterie enthält Blei

 

HTPC-Spezialist

Im Hohnerbüchel 4 | 53578 Windhagen

Zur Zeit werden leider keine PC-System konfiguriert oder ausgeliefert. Bei Problemen mit bei uns erworbenen Systemen bitten wir Sie, schriftlich mit uns in Verbindung zu treten:

Fax: +49 (0) 2645 5289012
Kontaktformular

Geschäftszeiten:

Nach Absprache